Klaas Hummel

klaas hummelKlaas Hummel (1960) ist ein Immobilien-Unternehmer mit jahrelanger Erfahrung auf dem internationalen Finanz- und  Immobilienmarkt. Hummel ist vor allem in Deutschland und in den Niederlanden aktiv. Er ist Eigentümer der Deutschen ‘Propertunities Immobilien & Consulting GmbH’ und der Niederländischen ‘Lapidus Holding’. Die Firma Propertunities konzentriert sich auf Immobilien Consultancy, Lapidus Holding dagegen mit Investments in Immobilien. Mit Lapidus Holding ist Hummel unter anderem Eigentümer verschiedener Center Parcs in den Niederlanden, Deutschland und Frankreich.

Der in Rotterdam geborene Klaas Hummel fing nach der Ausbildung an einer Business-School zur Amro Bank. Nach dem Abschluss seiner akademischen Ausbildung bei Amro machte er Karriere bei der Bank. Um seinen finanziellen Hintergrund mit Know-How über Immobilien anzureichern wechselte er zu Aegon Vastgoed und später zu Rodamco. Hummel fiel auf und wurde von Sal Oppenheim gebeten, einen Schwedischen Fonds für Immobilieninvestments zu betreuen. Der Fond entwickelte sich gut und Hummel wurde von der Schwedischen Zentralbank als Krisenmanager für einige Schwedische Banken angeheuert.

Nach seiner Arbeit für die Schwedischen Banken begann Hummel auf eigene Rechnung zu investieren. In den 90er Jahren kaufte er Amsterdamer Komplexe wie das Einkaufszentrum auf dem Delflandplein und das World Fashion Centre; Komplexe, die er neu entwickelte. Im Jahre 2005 begab sich Hummel auf den deutschen Markt und baute die in Düsseldorf situierte ‘Propertunities Immobilien & Consulting GmbH’ auf. Die Firma bietet Dienste wie Projektmanagement und Property-Consulting. Projekte an denen Propertunities mitgearbeitet hat finden sich in großen deutschen Städten wie Berlin, Hamburg und Düsseldorf.

2015 kündigt Hummel’s Lapidus Holding den Verkauf von mehr als 500 Ferienhäusern in den Center Parcs Port Zélande an.

Interessante links:
– Klaas Hummel transformiert historisches Parteibüro der PvdA in Luxuswohnraum
– Klaas Hummel: Disziplinarrichter haut fiskalischen Gutachtern auf die Finger